HSDPA

Sie sind hier:

Webhosting für Anfänger: Worauf ist zu achten?

Das eigene Internetportal ist sowohl im privaten und erst recht im geschäftlichen Bereich eine äußerst praktische Sache. Eine Homepage zu erstellen ist zwar relativ unkompliziert, aber je mehr Wünsche man mitbringt, umso genauer sollte man sich den Webhosting-Anbieter und dessen Angebot anschauen.

 

Wozu eine Website hosten?

Die Gründe sind vielfältig, vor allem in der freien Wirtschaft sind Zeitungsanzeigen out und die Erreichbarkeit im Netz kann nicht nur überlebenswichtig für eine Firma sein, manche Unternehmen richten ihr gesamtes Geschäftsmodell auf eine Online-Präsenz aus. Hinzu kommt die Möglichkeit Waren dort als Shop anzubieten und vieles mehr.

Wer als Selbstständiger oder Firma professionell auftreten und arbeiten will, sollte keine Kosten scheuen und sich einen Webhoster mit gutem Angebot suchen und bereit sein, etwas Geld in die Hand zu nehmen. Privatleute müssen nicht zwingend Geld investieren, da zahlreiche kostenlose Angebote im Netz genutzt werden können, die zwar nur eine eingeschränkte Nutzung erlauben, diese ist für die privaten Zwecke jedoch meist mehr als ausreichend. Die Finanzierung solcher kostenlosen Angebote gestaltet sich über auf der Seite geschaltete Werbung nahezu automatisch.

Beliebte Inhalte privater Seiten sind spezielle Hobbys oder Vereine oder aber schlicht einige Informationen über eine Person oder die Familie, oft mit der Möglichkeit für Besucher verbunden, in ein Gästebuch zu schreiben.

Welche Arten des Hostings existieren?

Die Möglichkeiten der angebotenen Pakete und Seiten sind schier grenzenlos, es ist dringend anzuraten, sich auf seriösen Ratgeberseiten zum Webhosting zu informieren. Zuerst muss eine Domain gefunden werden, die entweder direkt über den Hosting-Anbieter registriert wird oder aber separat über spezialisierte Anbieter gebucht wird. Je nach gewünschtem Umfang und Funktionen wird das Webhosting-Angebot ausgesucht, das dann auf die individuellen Bedürfnisse des Unternehmens oder der Privatperson angepasst werden kann. In sogenannten Hosting-Paketen werden mehrere Funktionen zusammengefasst. Werden mehr Pakete gebucht, erhöhen sich die monatlichen Kosten, daher sollte hier besonnen ausgewählt werden.

Hosting-Arten

  • kostenloses Webhosting
  • Shared Webhosting
  • Reseller Webhostung
  • Virtual Dedicated Server
  • Dedicated Hosting
  • Managed Hosting
  • Colocation Webhosting
  • Cloud-Hosting
  • Clustered-Hosting
  • Grid-Hosting
  • Home-Server

Das Dedicated Hosting ist nicht ganz günstig, aber die Top Option für professionelle Firmen, die die maximale Kontrolle über ihren Web-Server wünschen und vor unangenehmen Überraschungen sicher sein wollen. Hiermit werden maximale Rechenleistungen erzeugt und Fehlerquellen wirken sich nicht auf das ganze System aus.

Der Name Reseller Webhosting verrät schon, dass hier selbst Hosting-Dienste angeboten werden können, das ist beispielsweise für Webdesigner interessant, die ihre Produkte weiterverkaufen möchten oder Kundenwünschen entsprechend arbeiten und dann die Seite selbst vertreiben. Hier passt sich das Angebot an das Geschäftsmodell an. Beim Cloudhosting liegt der Vorteil vor allem bei den riesigen Menschen an Ressourcen, die zur Verfügung stehen. Eine gewaltige Masse an Usern kann die Präsenz besuchen und auch die größten Belastungen (hoher Traffic) werden problemlos überstanden. Dafür gibt es Einschränkungen beim Root Zugriff und verhältnismäßig hohe Kosten.

Wie bereits angesprochen, empfiehlt es sich die zahlreichen Angebote hinsichtlich ihrer Funktionen, der individuellen Anpassungsmöglichkeiten, der technischen Gegebenheiten und nicht zuletzt in Bezug auf den Preis zu vergleichen.

GD Star Rating
loading...
Webhosting für Anfänger: Worauf ist zu achten?, 5.0 out of 5 Based on 1 rating

This entry was posted on Dienstag, Juni 30th, 2015 at 14:41 and is filed under Allgemein. You can follow any responses to this entry through the RSS 2.0 feed. Both comments and pings are currently closed.


Tarifempfehlungen


Fonic Tagsflatrate Fonic Tagsflatrate
GPRS | UMTS | HSDPA
Flatrate für nur 2,50 €
pro Tag
Zur Webseite
-
-
O2 Active Data Card Internet-Pack-L O2 Active Data Card Internet-Pack-L
GPRS | UMTS | HSDPA
Flatrate für nur 21,25 €
pro Monat
Zur Webseite
-
-
LTE Zuhause Internet 7200 LTE Zuhause Internet 7200
GPRS | UMTS | HSDPA
10.000 MB inkl.
0,00 € / MB für nur 32,49 €
pro Monat
Zur Webseite
-
-
UMTS-Stick, Internet-Flat 5000 UMTS-Stick, Internet-Flat 5000
GPRS | UMTS | HSDPA
5.000 MB inkl.
0,00 € / MB für nur 19,95 €
pro Monat
Zur Webseite
-
-
simply data flat simply data flat
GPRS | UMTS | HSDPA
Flatrate für nur 19,95 €
pro Monat
Zur Webseite

* Änderungen möglich, konkrete Preise und Bedingungen erfragen Sie bitte direkt beim Anbieter

Suche

Kategorien

Umfrage

Wie oft surfen Sie unterwegs im Internet?

Zeige Umfrageergebnisse

Loading ... Loading ...